Webforum Foren-Übersicht Webforum
Webforen der Universität Duisburg-Essen
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Red07
Member
Member


Anmeldungsdatum: 27.04.2007
Beiträge: 221

BeitragVerfasst am: 02.03.2012, 13:35    Titel: Fazit Antworten mit Zitat

Und wie fandet ihr die Klausur? Also ich muss sagen die Klausur war echt fair gestellt. Ich denke mal mit einer guten Vorbereitung war die Klausur aufjedenfall zu schaffen. Es ist meine letzte Klausur gewesen. Deshalb hoffe ich umso mehr, dass ich bestanden habe Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ChristianH
Senior-Member
Senior-Member


Anmeldungsdatum: 26.10.2009
Beiträge: 307

BeitragVerfasst am: 02.03.2012, 13:42    Titel: Antworten mit Zitat

War auf jeden Fall super fair. Hoffe auf eine schnelle Korrektur so wie bei Mikro damals Surprised
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
happy_mir4o
User
User


Anmeldungsdatum: 10.02.2010
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 02.03.2012, 14:16    Titel: Antworten mit Zitat

Das war mein 3 Versuch und denke habs geschaaaaaaft Shocked


Ich habe folgende Ergebnisse:
Aufgabe 1 Cournot: Profite 1, Mengen 1, Preis 2
Stackelberg x1=1,5 x2=0,75 P=1,75 Profite 1,125 und 0,56..

Dann Bei R/F habe ich dreimal Falsch.

Aufg. 2 Bei den Graphiken habe ich das was im Skript steht gemalt. Bei R wenn R steigt dann sinkt Acr und Kollusion ist unwahrscheinlich.

Bei F, wenn F steigt dann sinkt Acnr und ist ebenso Kolluision unwahrscheinlich.

Letzte Aufgabe: Die Strafzahlung R ist irrelevant für den Schwellenwert Acnr, da dieser nur vom F und p abhängig ist .

So kurzgefasst sahen meine Antworten.

Kann mir jemand bestätigen?

Schöne Ferien!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cristal
Member
Member


Anmeldungsdatum: 11.02.2009
Beiträge: 69

BeitragVerfasst am: 02.03.2012, 15:03    Titel: Antworten mit Zitat

Was kam dran, was gabs zu rechnen? Cournot / Stackelberg? Und Kronzeugenregelung nur Theorie?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fleckfieber
Member
Member


Anmeldungsdatum: 03.06.2010
Beiträge: 120

BeitragVerfasst am: 02.03.2012, 15:25    Titel: Antworten mit Zitat

Klausur hat Spaß gemacht da mein Lernen nicht umsonst war.
Die Klausur war nicht geschenkt aber weit weg von unmachbar. Ich habe insgesamt so um die 25-30 Stunden gelernt und war nur in der Übung und ich fand es sehr machbar durch das sich gut selbst erklärende Skript. Mikro fand ich wesentlich schwerer.

Klausur war wenn ich mich recht erinnere etwa so aufgebaut:

2 Teile á 30 Punkte.

1.Teil:

Cournot-Mengen 5p.
Stackelberg Mengen 10p.

W/F-Fragen:

Komplemente Bertrand 5p.
Substitute Cournot 5p.
Strat. Synergieeffekt 5p.

2.Teil:

Kartell + Kronzeugenregelung
Monopolfall/Duopolfall/Abweichfall je 4p.
2 Diagramme ausmalen + Änderung einzeichen + erklären 2x 3p. bzw. 4p.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ChristianH
Senior-Member
Senior-Member


Anmeldungsdatum: 26.10.2009
Beiträge: 307

BeitragVerfasst am: 02.03.2012, 15:48    Titel: Antworten mit Zitat

happy_mir4o hat folgendes geschrieben::
...


Habs genau so Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neusser
User
User


Anmeldungsdatum: 11.01.2010
Beiträge: 47
Wohnort: Neuss

BeitragVerfasst am: 02.03.2012, 16:21    Titel: Antworten mit Zitat

Will jetzt nichts falsches sagen, kann auch selber falsch liegen, aber wieso war denn im 1. Aufgabenteil die zweite wahr-falsch Frage auch falsch? Da ging es ja um die Mengenreduktion der einen Firma, die dann zur Mengenausweitung der anderen Firma führt! Gemäß Skript Teil 3 Seite 16 müsste das doch korrekt sein,oder vertue ich mich?! Oder stand im Text etwas anderes drin und ich habe es überlesen?!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
happy_mir4o
User
User


Anmeldungsdatum: 10.02.2010
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 02.03.2012, 17:52    Titel: Antworten mit Zitat

Neusser hat folgendes geschrieben::
Will jetzt nichts falsches sagen, kann auch selber falsch liegen, aber wieso war denn im 1. Aufgabenteil die zweite wahr-falsch Frage auch falsch? Da ging es ja um die Mengenreduktion der einen Firma, die dann zur Mengenausweitung der anderen Firma führt! Gemäß Skript Teil 3 Seite 16 müsste das doch korrekt sein,oder vertue ich mich?! Oder stand im Text etwas anderes drin und ich habe es überlesen?!



Hi, es stand dass die Reaktionsfunktion steigend in der Menge der andere Firma ist. Und dass ist falsch, weil wenn die Menge des Wettbewerbes sich erhöht sinkt die eigene menge.
In der Afgabe war x2=3-2*x1 und wenn du unterschiedliche Werte für x1 nimmst z.B x1=1 => x2=1, x1=2 =>x2=-1. Also es ist sinkend nicht steigend Smile

Das erste Teil der Aussage war richtig, aber das 2-te falsch.

P.S. Das war mein Antwort und von 3 Leute noch Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neusser
User
User


Anmeldungsdatum: 11.01.2010
Beiträge: 47
Wohnort: Neuss

BeitragVerfasst am: 02.03.2012, 17:55    Titel: Antworten mit Zitat

ok,klingt logisch Smile So genau weiß ich das leider nicht mehr,aber dürftest recht haben Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Makaveli
Senior-Member
Senior-Member


Anmeldungsdatum: 21.03.2005
Beiträge: 260
Wohnort: Duisburg

BeitragVerfasst am: 03.03.2012, 13:17    Titel: Antworten mit Zitat

happy_mir4o hat folgendes geschrieben::
Das war mein 3 Versuch und denke habs geschaaaaaaft Shocked


Ich habe folgende Ergebnisse:
Aufgabe 1 Cournot: Profite 1, Mengen 1, Preis 2
Stackelberg x1=1,5 x2=0,75 P=1,75 Profite 1,125 und 0,56..

.....

Schöne Ferien!


kann deine ergebnisse bestätigen...

sollten wir bei der kartellaufgabe zum abweichen bzw. verbleib vom/im kartell die barwerte angeben oder berechnen? i.d. weiteren aufgabenstellung stand ja, dass man den diskontfaktor nicht benötigt... und eben diesen hätte man ja zur berechnung ermitteln müssen... ich habe dort also einfach die beiden formeln von folie 8 aus dem skript angegeben und die profite eingetragen, gab ja auch nur 4 punkte für die aufgabe, soweit ich mich erinnern kann


Zuletzt bearbeitet von Makaveli am 05.03.2012, 10:54, insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fleckfieber
Member
Member


Anmeldungsdatum: 03.06.2010
Beiträge: 120

BeitragVerfasst am: 04.03.2012, 12:44    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab das auch nicht genau verstanden wieso der Herr Schwarz in der Klausur meinte dass man den Diskontfaktor nicht berechnen sollte.

Ich hab dennoch alles berechnet, schadet hoffentlich nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tomtom84
User
User


Anmeldungsdatum: 30.05.2011
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: 05.03.2012, 13:33    Titel: Antworten mit Zitat

happy_mir4o hat folgendes geschrieben::


Letzte Aufgabe: Die Strafzahlung R ist irrelevant für den Schwellenwert Acnr, da dieser nur vom F und p abhängig ist .


In der letzten Aufgabe war aber gefragt, ob eine Erhöhung von R zu weniger Kollusion führt, nicht ob eine Erhöhung von R Einfluss auf Acnr hat.

Hier war nach der Grafik mit beiden Geraden gefragt.

LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
happy_mir4o
User
User


Anmeldungsdatum: 10.02.2010
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 05.03.2012, 14:33    Titel: Antworten mit Zitat

Tomtom84 hat folgendes geschrieben::
happy_mir4o hat folgendes geschrieben::


Letzte Aufgabe: Die Strafzahlung R ist irrelevant für den Schwellenwert Acnr, da dieser nur vom F und p abhängig ist .


In der letzten Aufgabe war aber gefragt, ob eine Erhöhung von R zu weniger Kollusion führt, nicht ob eine Erhöhung von R Einfluss auf Acnr hat.

Hier war nach der Grafik mit beiden Geraden gefragt.

LG


Hi, es war gefragt für den fall wenn p<p(strich) die Erhöhung von R zu weniger Kollusion führt. Und R ist für diesen Fall überhaupt nicht relevant, da der Schwellenwert Acnr nicht von R abhängig ist sondern nur vom F und p . Das steht auf Folie 23 im Kapitel 4, der letzte Satz unter der Graphik. Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tomtom84
User
User


Anmeldungsdatum: 30.05.2011
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: 05.03.2012, 17:15    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

R ist in der Grafik schon relevant, wirkt sich NUR nicht auf Acnr aus. Die Grafik, die du meinst ist der Fall p kleiner p Strich UND für den Fall, dass keine Kronzeugenregel existiert.

Wenn keine Kronzeugenregel existiert, ist R = F und p Strich = 1. Nur aus diesem Grund ist in der Grafik nur Acnr.

Man kann aber nicht pauschal sagen, weil p kleiner p Strich ist, hat R überhaupt keinen Einfluss. Das Stimmt nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tomtom84
User
User


Anmeldungsdatum: 30.05.2011
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: 05.03.2012, 17:25    Titel: Antworten mit Zitat

Ok, anders.

In dem Modell p < p Strich ist Kollusion nur verhinderbar über F oder p. Das zeigt die Acnr Kurve.

Ebenfalls verhinderbar ist Kollusion über R. Das ist hier aber nicht möglich, weil im Modell p <p Strich R = F ist. Sonst gäb es einen Bereich mit Reveal.

Die richtige Begründung müsste also meiner Meinung nach sein, dass R irrelevant ist, da es keine Kronzeugenregel gibt. Und nicht: R ist irrelevant, weil Acnr nicht von R abhängt.
Oder?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group