Webforum Foren-Übersicht Webforum
Webforen der Universität Duisburg-Essen
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten Gehen Sie zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
andre25
Member
Member


Anmeldungsdatum: 22.12.2013
Beiträge: 80

BeitragVerfasst am: 17.06.2015, 23:10    Titel: Speedreading - klingt interessant Antworten mit Zitat

Hallo Leute

Ich verfolge schon seit längerem eine Webseite, im Netz aber auch auf Facebook und vor kurzen ist ein toller Seminar über Speedreading erschienen:

http://speedreading-formel.de/

Im Werbespot verspricht der junge Mann die Lesegeschwindigkeit zu verdoppeln was gerade bei den Leseintensivem Studien wie sehr wichtig wäre.

Und am Ende zu meiner Frage. Hat jemand von euch schon Erfahrungen damit gemacht?

LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kaninchen
User
User


Anmeldungsdatum: 17.06.2015
Beiträge: 8
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 01.07.2015, 21:55    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe keine Erfahrungen damit gemacht. Aber das ist für mich sehr interessant. Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neueich
User
User


Anmeldungsdatum: 20.03.2015
Beiträge: 34
Wohnort: Duisburg

BeitragVerfasst am: 28.07.2015, 13:49    Titel: Re: Speedreading - klingt interessant Antworten mit Zitat

andre25 hat folgendes geschrieben::
Hallo Leute

... was gerade bei den Leseintensivem Studien wie sehr wichtig wäre.


LG


Um welche Art von Studium handelt es sich denn?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Khan
User
User


Anmeldungsdatum: 13.08.2015
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 13.08.2015, 20:24    Titel: Antworten mit Zitat

Ein paar mehr Infos wären wirklich sehr hilfreich Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wethom
User
User


Anmeldungsdatum: 08.12.2015
Beiträge: 1
Wohnort: Bamberg

BeitragVerfasst am: 08.12.2015, 20:52    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

also ich habe mir vor Jahren mal ein Buch über Speedreading gekauft, weil natürlich schnelles erfassen von großen Textmengen in kurzer Zeit optimal wäre.

So wie ich mich dran erinnern kann, hat Speatreading was mit unbewusster Wahrnehmung zu tun. Solltest Du vor Dir ein Buch aufgeschlagen haben, probiere doch mal folgendes:

Wende Dein Blickfeld auf die Buchmitte, also dahin, wo die Seiten gebunden sind. Der tatsächliche Text wird somit nicht mehr direkt fokusiert. Einfach mal probieren. Also so habe ich das damals verstanden. Rolling Eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Felix Johann
User
User


Anmeldungsdatum: 28.12.2015
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 28.12.2015, 01:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ich habe zu dem Thema mal einen Vortrag gehört und für mich daraus geschlossen, dass es gezielter Übung bedarf, um das Speedreading richtig zu beherrschen bzw. so zu beherrschen, dass das Gelesene am Ende auch im Kopf bleibt. Ich musste für ein Modul viel auswendig lernen und habe so versucht schneller zu lernen. Insgesamt hat es gut geklappt, wenn ich den Stoff alle paar Tage schnell gelesen habe. Auf youtube gibt es außerdem einen Speedreading Kurs, der mir auch geholfen hat.
Da ich nun wieder ziemlich viel Stoff vor mir habe aber nicht mehr viel Übung-, hab ich mir ein Buch zum Thema von Wolfgang Schmitz bestellt und hoffe ich kann damit meine Skills verbessern.
Die Seite mit der Speedreading-Formel sieht auch interessant aus, allerdings vertraue ich meistens eher einem Buch. Hat inzwischen dennoch jemand damit Erfahrung gemacht und kann vielleicht ein paar kurze Infos geben?

Lg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
DaveH
User
User


Anmeldungsdatum: 21.01.2016
Beiträge: 1
Wohnort: Höfen

BeitragVerfasst am: 21.01.2016, 10:19    Titel: Speedreading Antworten mit Zitat

Ja Hallo,

habe das ganze mit dem Speedreading auch mal ausprobiert und noch einen Text gelesen wo die Buchstaben durcheinander waren und trotzdem konnte ich den Text einwandfrei lesen, und wußte genau was darin steht. Ich habe für mich festgestellt das ich beim Speedreading nicht alles genau wieder geben kann ( Anfänger ) doch mir ziemlich gut den Sinn des Inhaltes merken konnte.
Es bedarf ein wenig Übung und je weniger ich mich konzentriere umso besser funktioniert es bei mir. Ich "überfliege" einfach die Texte um es etwas grob aus zu drücken.

LG Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rudrich24
User
User


Anmeldungsdatum: 20.03.2016
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 20.03.2016, 13:49    Titel: Speedreading Antworten mit Zitat

Beim Lesen eines Texts durch einen geübten Leser werden – auch ohne Techniken des Schnelllesens – weniger einzelne Buchstaben erfasst, sondern Wörter und Wortgruppen vom Gehirn erkannt, ohne die einzelnen Buchstaben nacheinander zu lesen. Wie lang die vom Gehirn als Einheit erkannten Wortgruppen sein können, ist individuell unterschiedlich und wird von der Gestaltung des Texts beeinflusst.
Grundsätzlich wird beim Lesen nur ein kleiner Teil der vorhandenen Buchstaben scharf erfasst. Das Hauptkriterium für die Erfassung von Text ist die Wiedererkennung von Wörtern bzw. Wortgruppen. Diese Wortgruppen können als Ganzes erfasst werden, da sie vom Leser zum größten Teil als Bild inklusive Bedeutung bereits abgespeichert sind. Voraussetzung hierfür ist, dass dem Gehirn die Wortgruppe, das einzelne Wort oder zumindest einzelne Wortbestandteile bekannt sind. Kann das Gehirn Wortgruppen in den semantischen Kontext des Texts einordnen, wird die Lesegeschwindigkeit hierdurch signifikant erhöht. Die Größe der im Ganzen aufgenommenen Wortgruppen ist sowohl von der individuellen Fähigkeit des Lesers als auch von der Gestaltung des Textbilds, etwa durch die verwendete Schriftart, und der Rahmenbedingungen abhängig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
onlinefarmer
User
User


Anmeldungsdatum: 28.01.2016
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 31.03.2016, 11:42    Titel: Antworten mit Zitat

Hört sich Interessant an!
Glaube aber das man dabei weniger Informationen aufnimmt...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
irenatio
User
User


Anmeldungsdatum: 22.04.2016
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 22.04.2016, 00:43    Titel: Antworten mit Zitat

hey das klingt sehr cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
clensmas
User
User


Anmeldungsdatum: 09.06.2016
Beiträge: 1
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 09.06.2016, 13:32    Titel: Speedreading Antworten mit Zitat

Speedreading ist eine hochspannende Angelegenheit wie ich finde.
Hab davon auch ein, zwei Mal im Freundeskreis gehört. Man soll wohl eine Menge Stoff (gerade kurz vor den Prüfungen) in kürzester Zeit aufnehmen können.

Kennt Ihr da noch Wissensquellen, derer man sich bedienen kann?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
marlon99
User
User


Anmeldungsdatum: 21.06.2016
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 21.06.2016, 10:56    Titel: Antworten mit Zitat

Ich setzte mich bereits seit ein paar Jahren mit dem Thema Speedreading auseinander. Zuersteinmal soll gesagt sein, dass es für das Lesen von Literatur wenig Sinn macht. Ein gutes Buch will man schließlich genießen und nicht so schnell wie möglich inhaltlich erfassen. Wissenschaftsliteratur und Artikel aus akademischen Journalen sind ein anderes Kapitel. Da ist es als Student durchaus praktisch, wenn man die Informationen schnell erfasst und verarbeitet. Hier gibt's ein ganz nettes Einsteiger-Tutorial zum Thema. Mein persönlicher Tipp dazu ist, dass die Autoren beim wissenschaftlichen Schreiben meist darauf achten, dass der erste Satz in jedem Absatz (der sogenannte "Topic sentence") schon viel über den Inhalt des Absatzes verrät. Auf dieser Basis kann man entscheiden, ob man den ganzen Absatz liest oder überspringt. Effektives Lesen/Lernen kann einem im Studium tatsächlich viel Zeit und Ärger ersparen. Diesen Leitfaden hier möchte ich dazu ebenfalls empfehlen, auch wenn er sich nicht mit dem Thema Speedreading direkt auseinandersetzt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mischi8
User
User


Anmeldungsdatum: 14.06.2016
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 22.06.2016, 15:31    Titel: Antworten mit Zitat

So ein scheiß. Lest doch einfach wie ihr wollt. Beim schnellen lesen bleibt bei mir zum Beispiel einfach weniger hängen. Am Ende würde ich den Text nochmal lesen, nur eben langsamer. Zeit und Geld sparen kann man sich dabei.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chris92
User
User


Anmeldungsdatum: 23.06.2016
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 23.06.2016, 08:55    Titel: Re: Speedreading Antworten mit Zitat

clensmas hat folgendes geschrieben::
Speedreading ist eine hochspannende Angelegenheit wie ich finde.
Hab davon auch ein, zwei Mal im Freundeskreis gehört. Man soll wohl eine Menge Stoff (gerade kurz vor den Prüfungen) in kürzester Zeit aufnehmen können.

Kennt Ihr da noch Wissensquellen, derer man sich bedienen kann?


Bei mir hilfts immer, wenn ich mir das Gelesene einfach nochmal selbst oder meiner Freundin erzähle, auch wenn man sich dabei am Anfang ziemlich blöd vorkommt Wink
Ansonsten hängt das auch davon ab, welcher Lerntyp man ist, gibt ja bspw. auditive und visuelle Lerntypen. Demnach gehöre ich wohl eher zur ersten Gruppe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mischi8
User
User


Anmeldungsdatum: 14.06.2016
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 23.06.2016, 15:18    Titel: Antworten mit Zitat

@Chris92. Ja, ich würde mir zum Beispiel ziemlich blöd vorkommen, wenn ich das gelernte jemandem aufsagen würde. Ist halt von Perosn zu Person verschieden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group